MasterCard: Weltweit gebührenfrei an Geldautomaten abheben

Vorsicht, es kann teuer werden!

Betreff: MasterCard: Weltweit gebührenfrei an Geldautomaten abheben
Von: Ihre gebührenfreie MasterCard GOLD – MasterCard@smart-shopper.pro

Jetzt MasterCard GOLD testen:
Die dauerhaft gebührenfreie Kreditkarte! Jetzt bestellen!

Gebührenfreie MasterCard Gold jetzt bestellen
Sehr geehrte Damen und Herren,

die dauerhaft gebührenfreie MasterCard GOLD bietet ohne Jahresgebühr ein bis zu 7 Wochen zinsfreies Zahlungsziel. Die Karte kann weltweit gebührenfrei an 1,7 Mio. Geldautomaten und 35 Mio. Akzeptanzstellen ohne Auslandseinsatzgebühr benutzt werden. Eine gratis Reiseversicherung* und ein gebührenfreier 24 Stunden Kundenservice sind ebenfalls inklusive. Jetzt bestellen und bei einer unserer Sonderaktionen mitmachen. So sichern Sie sich nicht nur 5% Reisegutschrift mit Bestpreisgarantie, sondern auch weitere attraktive Angebote!

Gebührenfreie MasterCard Gold jetzt bestellen

Mit MasterCard im Urlaub einfach mehr erleben:
Seien Sie live dabei, wenn Anfang Juni in Berlin der beste europäische Fußballclub gekürt wird! Mit MasterCard(R) Fußball hautnah erleben, tolle Preise gewinnen und bis zum 30. April unbezahlbare Erlebnisse und Überraschungen sowie viele Vorteile und attraktive Angebote genießen! Weitere Informationen auf pricelesscities.de

* Bedingungen siehe ww w.gebuhrenfrei . com
——————————————————————
Ich habe mir die Webseite “gebührenfrei.com” angesehen. Allerdings haben sich die wichtigsten Informationen wie:

Vorvertragliche Informationen für Verbraucherdarlehensverträge

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Gebührenfrei MasterCard GOLD

Reiseversicherungsbedingungen

bei mir im google-chrom nicht aufgebaut, da veraltete Protokoll-Daten verwendet wurden. Der Vergeber dieser “tollen” MasterCard ist die “Advanzia Bank” und auf deren Seite konnte ich die AGB’s etc. nachlesen.
—————————————————
https://www.advanzia.com/AGB/binarywriterservlet?imgUid=5da545ed-2070-a31b-fdfd-924cf9ddd8a1&uBasVariant=11111111-1111-1111-1111-111111111111
—————————————————
https://www.advanzia.com/AGB/binarywriterservlet?imgUid=0da545ed-2070-a31b-fdfd-924cf9ddd8a1&uBasVariant=11111111-1111-1111-1111-111111111111
—————————————————
https://www.advanzia.com/AGB/binarywriterservlet?imgUid=bca545ed-2070-a31b-fdfd-924cf9ddd8a1&uBasVariant=11111111-1111-1111-1111-111111111111
—————————————————
Die Adressen müssen selbst in den Browser kopiert werden, da es mit der Verlinkung nicht funktioniert.

Also ziemlich verwirrend das Ganze und mir sind sofort die erwähnten 20,8% ins sprichwörtliche Auge gesprungen. Zusätzlich bekommt man die Karte nur, wenn diese “Reiseversicherung” mit abgeschlossen wird. Ich persönlich würde diese Karte mit Sicherheit nicht beantragen. Die Spammerei und diese riesigen, schwammigen AGB’s etc. wirken auf mich alles andere wie seriös. Falls Sie Interesse an dem Teil haben, sind die wichtigen Links über die Voraussetzungen usw. von mir angegeben und viel Spass beim lesen.

Aber so schnell gebe ich ja nicht auf und siehe da, ich habe einen interessanten Artikel darüber gefunden, der sich mit dem was ich herausgelesen habe deckt.

http://www.welt.de/welt_print/article1632707/Vorsicht-bei-MasterCard-Gold-der-Advanzia-Bank.html

Vorsicht bei MasterCard Gold der Advanzia Bank

Luxemburger Bank wirbt mit völlig gebührenfreier Karte – Bei Mahnung oder Geldabheben werden horrende Zinsen fällig…

Hier einige Passagen:

Kunden kann diese Gebührenfreiheit jedoch teuer zu stehen kommen, wenn sie einige reichlich ungewöhnliche Eigenheiten der Karte nicht kennen. Die Rechnungssumme wird nämlich nicht automatisch von einem Konto eingezogen. Vielmehr müssen die Kunden selbst bis spätestens 20 Tage nach Erhalt der Rechnung das Geld überweisen. Tun sie dies nicht, so werden eine Mahngebühr von 7,50 Euro und Zinsen von 19,94 Prozent p.a. vom Zeitpunkt des Einkaufes an fällig. Dieser Zinssatz gilt auch bei Teilratenzahlung. Wer zudem mit der Karte an einem Automaten Geld abhebt, zahlt vom Moment der Abhebung an sogar über 20 Prozent Zinsen. Hinzu kommt, dass die Rechnungen per Email verschickt werden. Es gibt jedoch immer wieder Fälle, dass der Spam-Filter die elektronischen Briefe ausfiltert oder sich bei der Angabe der Emailadresse ein Schreibfehler eingeschlichen hatte. Die Rechnung kommt dann nicht beim Kunden an. Er bezahlt folglich nicht und schon wird er mit den horrenden Zinsen belegt.

Wer jedoch diese Spielregeln kennt und peinlich darauf achtet sie einzuhalten, für den kann die Karte vor allem im Ausland eine nützliche Ergänzung sein. Und dort fällt auch das etwas schräge Deutsch des Aufdrucks (”www.gebuhrenfrei.com”) nicht weiter auf.


Um die Spielregeln zu kennen, werden Sie nicht umhin kommen, die 3 gennanten Links von mir genau durchzulesen. 😉

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins