Nehmen Sie jetzt Kontakt zu Ihrem Schutzengel auf! – Spam

Onlinewarnung

Betreff: Nehmen Sie jetzt Kontakt zu Ihrem Schutzengel auf!
Von: Padre – padre@northern-star.info

JA, ICH WILL!
Wer könnte Sie besser als Ihr Schutzengel auf Ihrem Weg zum Glück begleiten?
Es gibt keinen besseren Verbündeten!
Kennen Sie schon den Namen Ihres Engels?
Dank meiner besonderen Verbindung zu den himmlischen Sphären, kann ich Ihnen seinen Namen und die Engelsbotschaft enthüllen, die er Ihnen offenbaren möchte.
Eines steht fest: Nach dieser Offenbarung wird Ihr Leben nicht mehr dasselbe sein.
Erfahren Sie KOSTENLOS den Namen Ihres Engels + seine Nachricht für Sie

Ich möchte mich abmelden und keine E-Mails mehr von Ihnen bekommen.


Es lebt! 🙂 Schon lange nichts mehr vom Padre gelesen. Hatte die Hoffnung, dass dieser abzockerische Eso-Kram endlich mal ersatzlos verschwunden ist. Aber das Design von Padres Webseite hat sich stark verändert, sowie der Name der Seite.

Ich habe bereits ausführlich vom Padre berichtet und hier bei Interesse mein Artikel https://www.webportale-24.de/ihr-sehnlichster-wunsch-erfuellt-innerhalb-von-48-stunden/. Damals war der Name der Webseite „guardian-angel-reading.com“ und war ziemlich verschnörkelt. Hier ein kleiner Auszug davon und auf dem Bild scheint es Padre zu sein, obwohl der gar nicht existiert.

 

Die neue Seite verwirrt ein wenig. Der Link führt auf  „northern-star.info/link.php?…“ und die Webseite sieht nicht mehr ganz so nett aus.

Hier soll doch tatsächlich erst einmal bestätigt werden, dass ich kein Bot (Roboter) bin, sondern ein realer Mensch. Deshalb ist erst einmal ein Code einzugeben, was ich selbstverständlich NICHT mache. So etwas verwendet man bei Gästebucheinträgen, Online-Kommentaren und Foren. Dadurch wird verhindert, dass nicht alles durch diese Bots zugespammt wird. Aber auf einer normalen Webseite habe ich das noch nicht gesehen. Ein Schelm der Böses dabei denkt. Ich kann mit meiner Einschätzung daneben liegen, was ich allerdings nicht glaube. Durch das Bestätigen des geforderten Captcha (vorgegebener Code) wird garantiert nur die eigene Mail-Adresse bestätigt. Wer weiss was noch alles damit ausgelöst werden kann. Kein einigermaßen seriöser Webseiten-Betreiber würde seine Seite hinter diesem Captcha verstecken. Löschen Sie solche Mails am besten gleich und klicken Sie nicht auf den Link. Das sollte sowieso niemals bei unbekannten Absendern getan werden. Tragen Sie sich auch aus keinem Newsletter etc. aus. Auch damit bestätigen Sie den Spammern, dass es Ihre Mail-Adresse noch gibt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Author: Annette Ulpins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.