Schöne Grüße – von Auguste Amaga

Betreff: Schöne Grüße

Von:

Auguste Amaga – minifitgfinanciertg@gmail.com

Guten Tag ,

Es tut mir leid, Sie in dieser Angelegenheit ohne Ihre vorherige
Zustimmung zu kontaktieren. Es war wegen der Dringlichkeit der Dinge.

Ich bin Auguste AMAGA, ein Rechtsanwalt, und der persönliche Anwalt
von ein verstorbener Kunde aus Ihrem Land. Ich würde gerne wissen, ob
wir

zusammenarbeiten können?

Seit dem Tod meines Mandanten ruht sein Fonds im Wert von 11,5
Millionen US-Dollar [elf Millionen und fünfhunderttausend Dollar] in
der Bank meines Landes.

Die Bank hat mir eine Mitteilung gemacht, um die nächsten Angehörigen
für die Forderung der Fonds zu präsentieren, andernfalls werden die
Gelder

beschlagnahmt.

Der Verstorbene starb bei einem Autounfall mit seiner ganzen Familie.
Ich habe mich mit Ihnen in Verbindung gesetzt, weil Sie den gleichen
Familiennamen wie

der Verstorbene haben, deshalb, können Sie an die Bank als mein
verstorbener Kunde nächsten Angehörigen vorgestellt werden. Mit meiner
Unterstützung als der

verstorbene persönliche Anwalt, können Sie von der Bank genehmigt
werden und das Geld wird Ihnen freigegeben werden.

Ich freue mich auf Ihre Antwort, wenn Sie interessiert sind und ich
werde Ihnen weitere Details senden.

Mit freundlichen Grüßen,

Auguste Esq.


Zusammenarbeit? Aber sicher doch! Wenn Sie mich jetzt noch mit dem Ihnen bekannten Namen ansprechen, schau mer mal.

Wenn wir zu Potte kommen, werden im Voraus einige Gebühren fällig, damit der Transfer problemlos verlaufen kann. Hier eine Auflistung der kleinen Posten:

Bankgebühren: 75 Euro
Notargebühren: 110 Euro
Anwaltskosten legal: 200 Euro
Anwaltskosten illegal: 10.000 Euro
Schmiergelder: 3.000 Euro
Mitwisser und Helfer: 8.700 Euro
Schutzgelder: 2500 Euro

Überweisung natürlich über Ihre Bank die Western Union. Da geht es recht schnell und ist seriös.

Spass beiseite… Um auf diese Art Betrug hereinzufallen, müssen immer 3 Faktoren zusammenkommen:

Leichtgläubigkeit
Beeinflussbarkeit
Gier






 

Author: Annette Ulpins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.