Snap on Smile – aus China – so funktioniert es richtig!

5
(11)
Snap on Smile – meine ganz persönlichen Erfahrungen

Zähne wie ein Filmstar und wer hätte das nicht gerne. Oft ist es die Angst vor dem Zahnarzt. Aber noch häufiger ist es der Preis und für jemand mit Durchschnittseinkommen fast unerschwinglich.

Inzwischen gibt es um einiges preiswertere Lösungen und es tut nicht einmal weh.

Das Zauberwort ist “Veeners”

Von einem Zahnarzt oder anderem Spezialisten angefertigte Spangen, die über die eigenen Zähne geklippt werden. In der Regel kosten solche Veeners vom Fachmann angefertigt und angepasst ca. zwischen 2.000 – 3.500 Euro. Nach längerem Suchen habe ich ein Labor gefunden, welches solche Teile zwischen 150 – 350 Euro anfertigt. Man muss einen Wachsabdruck der eigenen Zähne schicken und die fertigen dann ein passgenaues Teil an. Ich hatte mir die Adresse dieser Seite nicht notiert und fand sie nicht mehr. Ich wusste nur noch, dass der Anbieter in den USA ist und die Seite nicht sonderlich seriös wirkte.

Aber kein Problem, in eBay werden diese Teile als Billigware aus China, bis zum Abwinken verkauft.

WOW, sehen und bestellen war Eins.

Tja, die vermeintlichen Veeners kamen, trotz der Lieferung aus China, ziemlich schnell mit der Post.

Aber, wie funktioniert es eigentlich genau. Eine Beschreibung war nicht dabei. Selbst in Youtube war nicht zu finden was jetzt zu tun war. Die Schiene passte nicht und was mit diesem seltsamen Teil ist, was dabei lag, konnte ich absolut nichts anfangen. Dann habe ich in Youtube ein Video gefunden. Man musste dieses Teil in sehr heisses  Wasser legen, bis es durchsichtig wurde, Dann heraus nehmen in die Schiene drücken. Als nächstes die Schiene in den Mund und darauf beissen. Jetzt hatte ich das ganze Teil im Mund und es sah beschissen aus. Gehalten hat es natürlich auch nicht.

Dann habe ich mitbekommen, dass die Schiene samt dieses länglichen  Teils in heisses Wasser gelegt werden soll. Die in die Schiene eingelegte Silicon-Masse wird dadurch für einige Minuten formbar. Man setzt sie dann in den Mund und drückt sie fest gegen die eigenen Zähne. Das soll’s gewesen sein die Schiene sollte jetzt halten. Gehalten hat sie, aber dafür sah es immer noch übelst aus. Das ganze Teil drückte nicht wenig.

Wieder in die Weiten von Youtube, was ich wohl falsch gemacht habe. Dann fand ich gut versteckt, wie man das Ding richtig benutzt. Die Silicon-Masse kommt ihn heisses Wasser und wird dann in die Schiene eingelegt. Sie kommt wieder in den Mund und alles wird wieder fest an die eigenen Zähne gedrückt und darauf gebissen. Nach etwa 3 – 4 Minuten löst man die Schiene vorsichtig. Dir eigentliche Verblendung ist nämlich dieses Silicon-Teil und sollte jetzt auf den Zähnen bleiben. Zum Glück lässt sich das Silicon immer wieder verwenden, wenn es ins heisse Wasser kommt.

Nach ca. 50 gefühlten Versuchen, wollte ich alles wegwerfen. Es ist alles andere als einfach, eine korrekte Verblendung zu bekommen. Oft löste sich das Silicon wieder und blieb an der Schiene hängen. Dann war es an einigen Stellen zu dick, oder ungleichmäßig. Einmal wiederum konnte ich es fast nicht mehr von den eigenen Zähnen lösen. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass es auch zuviel Silicon war.

Kurz vor dem wegwerfen kam mir noch eine Idee. Ich nahm ca. die Hälfte von dem Zeugs und formte es direkt auf meinen Zähnen. Und schon beim zweiten Versuch hat es geklappt…ich konnte es fast nicht glauben.

Vorher:

Nachher:

Die Verblendung muss gar nicht so groß sein. Und sie passt herrlich. Mit einem Messerrücken habe ich leicht die Zahn-Zwischenräume gedrückt, bevor das Silikon ganz ausgehärtet war.

Noch zwei Bilder mit meine Verschalung von vorne und hinten.

Vielleicht haben Sie derzeit die gleichen Probleme und ich konnte Ihnen ein klein wenig helfen.



Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 11

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share:

1 thought on “Snap on Smile – aus China – so funktioniert es richtig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.