Spam/Betrug – Fwd.: Wichtige Referenz zur vergangenen Woche

Scam / Vorschussbetrug!

Betreff:

Fwd.: Wichtige Referenz zur vergangenen Woche
Von:

Benjamin Harder

jse.hlxd@frontheatscience.email 

Hallo Dqawd Asd

In der letzten Woche haben wir versucht, Sie telefonisch und vorab per E-Mail zu erreichen, leider vergebens. Eventuell haben wir die falsche Nummer in unserem System gespeichert – deshalb gehen wir davon aus, dass Sie diese E-Mail auch sehr freuen wird 😀

Vor 3 Monaten haben Sie an einem Online-Gewinnspiel teilgenommen – leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass Sie den ersten Preis nicht gewonnen haben, aber ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie für den Preis auf dem zweiten Platz ausgelost wurden. Sollten Sie sich nicht mehr ganz daran erinnern, der 2. Preis ist einer unserer neuesten QLED Modelle. Ich habe das Paket für Sie hier neben meinem Schreibtisch stehen, bereit für den Versand. Und um ehrlich zu sein, würde ich es gerne so schnell wie möglich verschicken, denn es nimmt recht viel Platz in Anspruch! Da wir Sie aber nicht erreichen konnten würde ich Sie bitten, den Versand auf unserer Online-Plattform zu planen. Den Link kann ich Ihnen aber nur zuschicken, wenn Sie mir zur Bestätigung bitte kurz auf diese E-Mail antworten. Damit stellen wir sicher, dass wir auch den richtigen Preis zur Verfügung stellen.

Sobald ich danach die Bestätigung von unserer Plattform erhalten habe, dass Sie alles korrekt ausgefüllt und bestätigt haben werde ich dafür sorgen, dass Ihr Paket so schnell wie möglich verschickt wird. (Evtl. sogar noch heute!)

Dqawd – bitte beachten Sie, dass aufgrund Grundlage der Gewinnspiel Bedingungen innerhalb der nächsten 24 Stunden auf diese E-Mail reagiert werden muss, da wir andernfalls gezwungen sind, einen neuen Gewinner auszuwählen.

Mit freundlichen Grüßen

Benjamin Harder – Koordinator Web & Social Media Kampagnen


Für den Umgang mit derartigen Angeboten empfiehlt die Polizei:

· Nie antworten! Ihr Briefkopf, Ihre E-Mail-Adresse oder Kontonummer könnten für weitere kriminelle Taten missbraucht werden.
· Die Ihnen übersandten Angebotsschreiben oder E-Mails müssen Sie der Polizei nicht weiterleiten; gleichartige Angebote liegen bereits tausendfach vor.
· Werfen Sie den Brief weg oder löschen Sie die E-Mail!
· Sollten Sie bereits unmittelbaren Kontakt mit den Betrügern aufgenommen oder gar Zahlungen geleistet haben, erstatten Sie Strafanzeige bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle! Zu Ihrer Sicherheit, falls die Betrüger die persönlichen Daten für weiteren Betrug verwenden, auch wenn Sie Ihr Geld nicht zurückbekommen.


Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.