Spam von Neil Trotter – pastorjeweloanfirm11@gmail.com

5
(2)


Es gibt eine Spende in Höhe von 500.000 Euro in Ihrem Namen. Jetzt
müssen Sie Ihre Spende direkt über die untenstehende E-Mail-Adresse
erreichen. E-Mail: neiltrotterforhelp@gmail.com


Na etwas mehr Mühe hätten die Betrüger sich schon geben können. Vielleicht setzen sie ja jetzt auf weniger Text und noch weniger Geld. 🙂 Und der Pastor im Absender rundet das Ganze noch zusätzlich sehr seriös ab.

Der Ablauf ist bei einem Scam/Vorschussbetrug immer nahezu identisch. Als erstes wird ein Geldbetrag in Aussicht gestellt. Das geht von Erbschaften über Geschäftsvorschläge, Gewinne bis zu Kreditvergaben. Allerdings muss man, um in den Genuss des Geldes zu kommen, in finanzielle Vorleistung treten, z.B. Notargebühren, Schmiergelder, spezielle Versicherung… usw. Egal wie auch immer, man wird keinen einzigen Cent der versprochenen Summe zu sehen bekommen. Hat man erst einmal etwas gezahlt, wird so lange Geld von den Betrügern gefordert, bis wirklich gar nichts mehr zu holen ist.


Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Bewertungen 2

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share: