Wir suchen nach Testern – Tefal Deutschland

Betreff: Wir suchen nach Testern
Von: Tefal Deutschland – sanne@www.coolpakket.com

 

 

Na da schlägt das Herz doch gleich höher. Es wird nach Tefal-Testern gesucht und das kann man ja wirklich mal probieren. Anmelden und hochwertige Pfannen bekommen, was will man/frau auch mehr.

Dann die Ernüchterung, zumindest bei mir. 🙂 Der Link leitet auf die Webseite “tefal.gutschein-jaeger.com” und Warnung in höchster Stufe:

McAfee WebAdvisor

Warnung: Bedrohung erkannt

Halt!

Möchten Sie diese Adresse wirklich besuchen?

http://tefal.gutschein-jaeger.com/?p=841&aid=O… könnte versuchen, Ihre Daten zu stehlen.

Warum wurden Sie auf diese Seite umgeleitet?

Beim Besuch dieser Site fanden wir heraus, dass die Site möglicherweise dafür entwickelt wurde, Sie zur Preisgabe von persönlichen Daten oder Finanzdaten zu veranlassen. Dies stellt eine schwerwiegende Sicherheitsbedrohung dar, die zu Identitätsdiebstahl, finanziellen Verlusten oder nicht autorisierter Nutzung Ihrer persönlichen Daten führen könnte.

Inzwischen wird für die Webseite eine weitere Warnmeldung von Norton ausgegeben:

Gefährliche Website blockiert

Zugriffsversuch auf:
http://tefal.gutschein-jaeger.com/?p=841&aid=O…

Dies ist eine bekannte gefährliche Website. Rufen Sie diese Website nicht auf. Der ausführliche Bericht beschreibt die Sicherheitsrisiken auf dieser Website.

Diese Website wurde aus Sicherheitsgründen blockiert. Auf der Symantec-Website finden Sie weitere Informationen zu Phishing und Internetsicherheit.

Website verlassen







Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins

25 thoughts on “Wir suchen nach Testern – Tefal Deutschland

  1. Danke 🙂 das wünsche ich dir auch … Leider kann ich hier keine Screenshots hochladen … Die gestaltete Email sieht genauso aus, wie die von Tefal, nur halt mit dem Amzon Logo und Gutschein als Bild 😉

    Also Vorsicht geboten 😉

  2. Hallo 🙂

    Leute seit achtsam !

    Der nächste Datenklau geht um und diesmal wird Amazon mit einbezogen.

    Angeblich gibt es ein 50€ Gutschein für 40€… Die Seite ist genauso aufgebaut wie die von Tefal !!!

    Seit achtsam und fällt nicht auf solche Betrüger rein … die gleichen Absender stecken dahinter !!!

    😀😀😀

  3. Wenn ich mich nicht irre, ist das Jamie Oliver auf dem Spammer Bild oder ?

    Ist schon echt professionell gemacht :-/

    Vielleicht sollte ich sie mal Abnahmen, das sie hier mit dem Koch Werbung machen. Mal schauen ob die Erlaubnis von ihm vorliegt 😂

    Ja du hast recht, es bringt jetzt nicht mehr sich darüber zu ärgern.

    Jetzt hätte hätte zu sagen macht die Sache auch nicht besser :-/

    Soll mir ne Lehre sein , mit den persönlichen Daten vorsichtiger umzugehen ! :-/ Vor allem nie das richtige Geburtsdatum anzugeben 🙁

  4. Ich hatte ihr gesagt und vorgeschlagen, dass sie die Lastschrift einfach zurück buchen lassen soll… Sollen sie doch anziehen …soll es zum Gerichtstermin und zum Entschluss … Mal schauen wer den kürzeren zieht … Denke kaum, dass solche Glücksspiele überhaupt legal sind … Wo vorne und hinten nichts eindeutig ist :-/

    Aber mich ärgert es doch ganz schön…das es mich getroffen hat … Das ich so blöd war und in den Scheiß reingefallen bin 🙁

    Jetzt werden die erst Mal die ganze Zeit Nerven … Bis ich es noch bestätige 🙁

    Ooomannn 🙁 🙁 🙁

    1. Normalerweise scheuen solche Abzocker das gerichtliche Mahnverfahren und ich habe bisher noch nicht mitbekommen, dass es überhaupt dazu gekommen ist. Auf keinen Fall mehr weiter zahlen. Jetzt ärgere Dich nicht mehr und mit Sicherheit haben etliche Nutzer an die Pfannen geglaubt. Hat ja auch sehr professionell gewirkt. Wenn es zu schlimm mit den Spams wird, leg’ einfach ein neues Postfach an und gibt die Adresse nur an Bekannte etc. weiter. Da wird sicher nichts weiter passieren als Spammerei und event. Werbeanrufe.

  5. Verstehe nicht … Warum die, die Teilnahme am Gewinnspiel noch mal per Email bestätigt haben wollen :-/ Um teilzunehmen soll man anklicken/bestätigen … Die haben doch schon alle Daten :-/

    Die zweite Mail von der Anna angeblich vom Kundenservice 🙂

    1. Wohl um ganz sicher zu sein, dass die Angaben wirklich vollständig und freiwillig sind. Bringen beim Verkauf den höchsten Preis. Da kann so eine Adresse schon mal um die 5 Euro kosten.

  6. Ich verstehe nicht warum die noch mal per Mail ne Bestätigung von mir haben wollten ???

    Komisch :-/

    Da musste ich noch vor kurzem an eine Freundin denken…die über ne Abzockerfirma ein Gewinnspiel Vertrag unbewusst am Tel abgeschlossen hat und die Arme gute 60€ jährlich vom Konto abgebucht wird :-/ Ihr sind weder irgendwelche Glückszahlen noch irgendwas bekannt … Ich hatte ihr geraten es rückgängig zu machen … Bzw die Lastschrift einfach zurück zu ziehen ! Hat sie aber nicht … Und so eine lassen sie dann wirklich nicht mehr in Ruhe und die Viecher saugen wie die Blutgel :-/

    1. Genau das ist das Problem. Hat man einmal bezahlt, geben die keine Ruhe mehr. Ich hatte mal auf der Telefonrechnung so seltsame Gebühren von Gewinnspielen. Mir war klar, dass es um einen Vertrag ging. Ich hatte wissentlich niemals so etwas abgeschlossen. Also Telefonnummer rausgesucht und angerufen. Hier war mein Ton schon sehr kompromisslos und ich würde die Gebühr natürlich abziehen. Wenn auf einer Rechnung dieser Betrag noch einmal erscheint, habe ich rechtliche Schritte angedroht. Da sagte mir die Call-Center Dame, dass ich mich bei der Telekom beschweren soll, weil es auf der Rechnung steht. Ich ganz trocken: “Das habe ich gerade getan, denn ich bin die Telekom, bzw. von deren Anwälten”. Dass ich eigentlich nur im Telekom-Inkasso gearbeitet habe, musste sie nicht wissen. Aber eines ist klar, der Telekommunikations-Anbieter hat damit nichts zu tun. Wird aber gerne immer wieder gesagt.

  7. Guten Morgen ,
    Bin ich mal gespannt was mich was auf mich zu kommt :-/

    Wie gehe ich überhaupt vor … Wenn mir Rechnungen und Mahnungen ins Haus flattern ?

    Das übliche : als Toilettenpapier benutzen oder dem Postboten am nächsten Tag mitgeben mit der Begründung: “Anschrift Unbekannt!”

    Wie hatten ihr das bis jetzt gehandhabt mit solchen Betrügern ?

    Ich hab das mal Tefal auch weitergeleitet … Das da als Absender Tefal.de steht und ich gar nicht gemerkt habe wohin ich verlinkt wurde :-/

    Das ist das erste Mal, dass mir so ein Scheiß passiert … Könnte mir in Arsch beißen.

    Entschuldige mit bitte meine Ausdrucksweise…bin Total verärgert und sauer auf mich selbst :-/

    1. Hallo Mike,
      ich glaube nicht, dass überhaupt eine Rechnung kommt. Es geht wirklich nur um das Sammeln von Adressen. Solltest Du wider erwarten dennoch eine Rechnung oder Mahnung bekommen, machst Du es genau richtig. Einfach nicht reagieren. Ich war um einiges unverschämter https://www.webportale-24.de/1109/ und kannst Du bei Interesse nachlesen. 2 Dinge in so einem Fall niemals tun…zahlen oder das Abo kündigen!

      Viele Grüße

    1. Hallo Christian,
      das bestätigt, dass es wohl zum Glück nur um das Sammeln von Adresse ging. Die werden allerdings gut weiterverteilt.

  8. Kann ich dir empfehlen, ist aus dem Google Play Store. Einige Smartphones bieten auch eine Blockliste an, leider ist bei den meisten “Unterdrückte (Unbekannte) Anrufer” ausgeschlossen und diese App mach es ganz gut.
    Achte darauf das sie aktiv oben in der Leiste neben der Uhr zu sehen ist !
    Dann läuft das ganze rund 😉

    Hmm fragt sich nur was sie mit den Daten machen werden 🙁

    Das heißt ich könnte auf deren Seiten 100 ausgesuchte Adressen und Telefonnummern eingeben und das würde den reichen ?

    Denke schon das sie auch die IP Adresse gespeichert haben und aus welchem Email Account der Link weitergeführt wurde … So das es so eine Zuordnung von Namen und Email Adresse gibt 🙁

    Verdammt nochmal … Mit den Gedanken woanders gewesen … Das nervt mich ganz schön… Das ich da reingefallen bin … Werden immer dreister … Nicht auf dem ersten Blick zu sehen gewesen … Ich muss mal so ein Add On für den Safari Browser suchen, was mich vor betrügerischen Seiten warnt 😢

    1. Hallo Mike,
      mach Dir nichts draus. Viele Spammer haben Programme und die zeichnen schon auf, wenn man die Mail nur öffnet. IP und Mail-Adresse reicht aus um Daten zu samnmeln und verkaufen. Aber Du hast recht. Die Spammer und Abzocker werden wirklich immer dreister. Obwohl ich diesen Blog schon 8 Jahre habe, bin ich immer wieder aufs Neue erstaunt, wie kreativ diese Cyber-Kriminellen sind. Man glaubt, dass man irgendwann alles kennt, aber mehrmals in der Woche kommen wieder ganz neue Abzocken und/oder Internetbetrug.

      Super, danke für die Info und mache ich jetzt gleich. Alles ist bei mir doppelt und 3-fach abgesichert, aber das Smartphone nicht. Ist eine Schande. 🙂

      Lieben Gruß

  9. *Kontodaten sollte das heißen.
    Die hab ich nicht angegeben.

    Die persönlichen Kontaktdaten inklusive des Geburtsdatum hab ich allesamt angegeben 😥

  10. Nein, Kontaktdaten habe ich nicht angegeben. Das hätte noch gefehlt 😢
    War auch nicht verlangt.
    Ich habe kurz nach Eingabe der Daten einen “Unterdrückten” Anruf als anklingen erhalten. Gehe davon aus , dass es von denen war um die Nummer zu überprüfen. Hatte nur einmal kurz geklingelt. Ist ne Einweg Prepaid Karte. Werde ich die Tage in der Mitte einmal durch trennen 😉
    Abgesehen davon, hab ich gleich hinterher noch ne Email erhalten. Ich solle doch bitte bestätigen zur Teilnahme am Gewinnspiel… Genauer Wortlaut:
    “Vielen Dank für die Teilnahme an unserem Gewinnspiel. Mit ein bisschen Glück gehören Sie zu den glücklichen Gewinnern unsere Auslosung”
    Dann kommt ein Button:
    “TEILNAHME BESTÄTIGEN”
    Dann folgt weiterer Text:
    “Ihre Teilnahme ist absolut kostenlos. Bitte beachten Sie, das nur bestätigte Anmeldungen an der Verlosung teilnehmen können.

    Den Scheiß hab ich nicht bestätigt !

    Abgesehen davon hab ich mir noch ein Blocker für Unterdrückte Anrufer runtergeladen. Ist kostenlos und nennt sich: Calls Blacklist . Nicht das es anfängt Tag & Nacht zu bimmeln 😖

    1. Hallo Mike,
      dass Du keine Konto-Daten angegeben hast ist OK und anscheinend brauchen die Spammer diese auch nicht. Es geht hier ganz klar um das Adressen-Sammeln. Im Grunde haben die Deine Daten schon gespeichert, auch ohne Bestätigung. Ich denke auch, dass sie deshalb noch einmal die Telefonnummer geprüft haben. Diesen Blocker für unterdrückte Anrufe ist echt genial. Kannte ich bis dato nicht und werd’ mir das Teil auch zulegen.

      Viele Grüße
      Annette Ulpins

  11. Ich bin den Mist auch auf den Leim gegangen – habe die ganzen persönlichen Daten inklusive des Geburtsdatum eingegeben 🙁

    Was mache ich nun ? ? ?

    1. Hallo Mike,
      ich habe mir die Seite angesehen und mach’ Dir mal keinen Kopf. Allerdings wirst Du demnächst jede Menge Spams mehr bekommen. Allerdings sind die AGB’s sehr unübersichtlich. Es ist nicht auszuschließen, dass ein Abo für Glücksspiele/Verlosungen unwissentlichg abgeschlossen wurde. Falls irgendwann eine Rechnung oder Mahnung kommen sollte, einfach nicht reagieren. Auf keinen Fall versuchen das Abo zu kündigen, denn damit erkennst Du den Vertrag an. Falls eine Mahnung kommen sollte, melde Dich einfach bei mir. Ich hoffe, Du hast keine Bankverbindung irgendwo angegeben. Wenn ja, schaue regelmäßig nach ob eine Abbuchung kommt und per Banking kannst Du das Geld ja zurückholen.

  12. Guten Tag,

    ich befürchte ich bin dieser Mail auf den Leim gegangen…
    Haben sie Tipps wie man sich verhalten sollte, wie komme ich da nun wieder raus?

    MfG
    C. Blackwood

    1. Hallo Cole,
      wenn Du keine ganz persönlichen Daten wie z. B. Kontonummer etc. angegeben hast, kann nicht viel passieren. Außer vielleicht, dass Du Dich künftig über jede Menge neuer Spams erfreuen kannst. Schaue in nächster Zeit nach Deinem Namen in den Suchmaschinen, ob da irgendwelche Beschwerden oder so auftauchen. Es ist nicht so ganz auszuschließen, dass es sich um böswillige Betrüger handelt, die gesammelte Adressen für weiteren Betrug verwenden.

      Grüße von der Bergstraße

    1. Hallo Peter,
      ich vermute auch mal, dass eine groß angelegte E-Mail Campagne ist, aber mit der Firma Tefal nichts zu tun hat. Ich vermute, dass es einzig und alleine um irgendwelche Gutscheine und ums Adressen-Sammeln geht. Du kannst mal über den Verbraucherschutz eine Meldung versuchen, aber rechne nicht mit einem großen Erfolg. Wichtig, trage Dich auf keinen Fall aus dem Newsletter aus. Damit bestätigst Du nur Deine Mail-Adresse für NOCH mehr Spam.

Comments are closed.