WOT gibt einfach keine Ruhe…

…WOT, oder doch nur Kraftwerk?!

Vorab:

Liebe Nutzer, glaubt nicht jeder WOT-Bewertung und schaut euch, vor allem die Blogs, selbst an!

Liebe Seitenbetreiber, überlegt euch gut, ob ihr im WOT-Forum eine Bewertung für eure Seite(n) haben möchtet.

Der ganze Mist hat damit angefangen, dass ich diese Seite (webportale-24.de) im WOT-Forum bewerten lassen wollte.

Mein letzter Artikel zu Wot http://www.webportale-24.de/wot-nein-danke/

Ich habe mich mit „eurer Heiligkeit“ Kraftwerk angelegt und hätte niemals gedacht, dass WOT durch diese eine Person dermaßen beeinflusst werden kann. Normalerweise war für mich persönlich dieses leidige Thema erledigt und nach dem letzten Artikel wollte ich nichts mehr darüber schreiben. Allerdings gibt WOT keine Ruhe. Diese Webseite (webportale-24.de) ist schon etliche Jahre online. Ist von seriösen Plattformen bis aufs Kleinste geprüft. Sie ist viren- und malewarefrei, ohne irgendwelche politischen Hintergründe und auch für Jugendliche sehr gut geeignet. OK, dass ich vor Jahren, so genau weiß ich das auch nicht mehr, eine einzige positive Bewertung abgegeben habe, bestreite ich nicht. Ich habe damals nicht dazu vermerkt, dass ich auch die Seiten-Betreiberin bin. Kraftwerk hat mich deshalb ziemlich angegangen und mich im Laufe der schriftlichen Kommunikation als kriminelle Psychopathin bezeichnet. Zusätzlich hat dieser anonyme Kraftwerk-User noch meine Seiten als Kreditkarten-Betrug und nicht jugendfrei markiert.  Kein Problem und ich habe mich auch gewehrt und würde/werde es immer wieder tun. Was aber jetzt von denen abläuft ist nicht mehr vertretbar und kriminell. Man versucht diese Seite (webportale-24.de) endgültig öffentlich als Gefahr darzustellen. Anscheinend reicht es Kraftwerk und seinen Konsorten nicht, dass sie mir bereits gelb verpasst haben. Nein, die wollen es rot. Scheint allerdings nicht wie gewünscht zu klappen, da dies mit etablierten Seiten wohl nicht so einfach möglich ist. Wusste ich allerdings vorher auch noch nicht.

Fast jeden Tag bekomme ich rot für „nicht jugendfrei“, was völliger Schwachsinn ist. Ich habe mal die aktuelle Wot-Wertung kopiert.

 

Es ist anzunehmen, dass solange mit rot weitergewertet wird, bis die Seite endgültig mit dem netten Pop-Up „Warnung“ versehen ist. Was dann wie folgt aussieht, wenn die Seite aufgerufen wird.

 

 

Wenn man sieht, wie wenig die Seiten innerhalb von Jahren überhaupt bewertet werden, ist es seltsam wie rege die Leser plötzlich geworden sind. Es ist schon dubios, dass erst nach besagtem Stress mit dem User „Kraftwerk“ plötzlich anonym mit 50x Nicht-Vertrauen und sogar 16x als jugendgefährdend gewertet wird, Letzteres mit steigender Tendenz.

Klar, man kann durch einen Rechtsanwalt die Bewertungen löschen lassen. Es gibt genug Anwälte, welche das für einen Pauschalbetrag veranlassen. Aber muss das wirklich sein? Voraussetzung dafür allerdings ist, dass die schlechten Bewertungen tatsächlich fehlerhaft sind, wie das bei uns der Fall ist. WOT ist diesbezüglich wohl schon oft ins Kreuzfeuer gekommen. Wobei immer wieder das Pseudonym „Kraftwerk“ involviert ist. OK, manche Webseiten bekommen vollkommen zu recht eine schlechte Bewertung und die Betreiber sind natürlich auch nicht einverstanden. Aber hier kann immer auch eine schriftliche Begründung erfolgen, weshalb die Seiten schlecht gewertet wurden.

Ich könnte zwar noch einmal über das WOT-Forum Kontakt aufnehmen und versuchen meinen Standpunkt darzulegen, aber bringen würde das nichts. Außer eventuell weitere schlechte Bewertungen. 🙂 Das Pseudonym „Kraftwerk“ hat dort das Sagen für deutsche Webseiten und da kommt niemand vorbei. Zumindest niemand, der sich mit diesem verqualmten Werk angelegt hat. Ob nun berechtigt oder nicht, spielt da keine Rolle und jeder Versuch dies über das Forum klären zu wollen, ist für den Allerwertesten.

Schau mer mal, wie es so weitergeht. Schade nur, dass für so einen Kack unnötig Energien hinein gegeben werden, welche woanders fehlen.

 

Author: Annette Ulpins