zq7cz9it10

Onlinewarnung!

Na da hat sich der Betrüger etwas ganz Herzallerliebstes einfallen lassen. Als Absender hat er doch tatsächlich meinen Namen benutzt. 🙂

Diese Mail  werde ich ins Deutsche übersetzt hier einstellen. So ein fieser kleiner Erpresser und Lügner.

Ich kenne zq7cz9it10 eines Ihrer Passwörter. Lasst uns direkt zum Punkt kommen. Du kennst mich vielleicht nicht und du denkst am wahrscheinlichsten, warum du diese Post bekommst? Keiner hat mich dafür entschädigt, dich zu überprüfen.

Lass mich dir sagen, ich habe eine Malware auf der 18+ Streaming (pornographisches Material) Website installiert und es gibt noch mehr, du hast diese Seite besucht, um Spaß zu erleben (du weißt, was ich meine). Als Sie sich Videoclips anschauten, funktionierte Ihr Browser als RDP mit einem Keylogger, mit dem ich Zugriff auf Ihren Bildschirm und Ihre Webcam hatte. Gleich danach sammelte meine Software alle Ihre Kontakte von Ihrem Messenger, Ihrer FB und Ihrem E-Mail-Account. Als nächstes habe ich ein Video erstellt. Der erste Teil zeigt das Video an, das Sie gerade angesehen haben (Sie haben einen guten Geschmack), und der zweite Teil zeigt die Aufnahme Ihrer Webcam und ihrer Sie.

Sie haben 2 Möglichkeiten. Wir werden jede dieser Optionen im Einzelnen untersuchen:

Die erste Lösung besteht darin, diese E-Mail-Nachricht zu ignorieren. Folglich werde ich jedem deiner Kontakte deine eigene Videoaufnahme schicken und dann darüber nachdenken, welche Unbeholfenheit du bekommen kannst. Und definitiv für den Fall, dass Sie in einer Beziehung sind, wie wird es sich letztendlich auswirken?

Die letzte Wahl wäre, mir 1000 Dollar zu zahlen. Wir werden es als eine Spende bezeichnen. Als Ergebnis werde ich sofort Ihre Videoaufnahme beseitigen. Du wirst deine tägliche Reise weiterführen, als wäre das nie passiert und du wirst sicher nie wieder von mir hören.

Sie werden die Zahlung per Bitcoin vornehmen (wenn Sie das nicht wissen, suchen Sie in Google nach ‘Bitcoin kaufen’).

BTC-Adresse: 12pyimCgUVHBtazkKoYsxjZxAUrVqYa8tV
[CASE-SENSITIVE so kopieren und einfügen]

Falls Sie darüber nachdenken, zu den Strafverfolgungsbehörden zu gehen, kann diese E-Mail nicht zu mir zurückverfolgt werden. Ich habe mich mit meinen Schritten beschäftigt. Ich versuche nicht so sehr um dich zu bitten, ich möchte dafür bezahlt werden.

Sie müssen einen Tag bezahlen. Ich habe ein bestimmtes Pixel in dieser E-Mail und im Moment weiß ich, dass Sie diese E-Mail gelesen haben. Wenn ich die BitCoins nicht erhalte, sende ich dein Video zweifellos an alle deine Kontakte, einschließlich naher Angehöriger, Kollegen, etc. Trotzdem werde ich, wenn ich bezahlt werde, die Aufnahme sofort löschen. Wenn du Beweise willst, antworte Yup und ich werde dein Video an deine 13 Kontakte senden. Es ist ein nicht verhandelbares Angebot und bitte verschwende nicht meine Zeit und deine, indem du auf diese E-Mail antwortest.

Erschrecken Sie nicht vor dieser Mail. Der Absender blufft nur und hat rein gar nichts von Ihnen. Ganz egal auf was für Seiten Sie auch immer unterwegs waren. Außerdem habe ich gar keine Video-Aufnahmen von mir gemacht…soweit ich weiss. 🙂 Ich kann nur hoffen, dass jeder Nutzer diesen Betrug erkennt und nicht etwa in Bitcoins zahlt.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins