Deutschlands bestes Hebeldepot (Mit WKN + Empfehlungen)

Onlinewarnung

Betreff: Deutschlands bestes Hebeldepot (Mit WKN + Empfehlungen)
Von: Börsennews.de | Sondernewsletter – boersennews@news.boersennews.de

PUT (fallende Kurse) auf Apple-Aktie explodiert

Ich habe auf Empfehlung vom Hebelschein-Trading Börsenbrief den Apple-PUT WKN GD8KM7 am 02.Oktober bei 0,43 Euro gekauft. Es war der Zeitpunkt wo ich meinen Apple-Hebelschein im Hebeldepot komplett verkauft habe.

Inzwischen notiert der Apple-PUT bei 2,48 Euro und ich habe nun in nur drei Monaten +476,74 Prozent Gewinn damit erzielt. Das ist der Wahnsinn und ich bin total begeistert. Es gibt in Deutschland, Österreich und der Schweiz kein anderer Hebelschein-Börsenbrief, der so spezialisiert auf Hebelscheine ist.

Deswegen rate ich Ihnen dringend den Abstauberalarm heute unbedingt zu nutzen. Nur noch wenige Stunden können Sie die Preishalbierung für jeden NEU-Leser erhalten.

Die Märkte werden weiter fallen und mit PUT-Hebelscheinen verdient man im Moment einfach extrem viel Geld. Schauen Sie es sich jetzt kostenfrei an:

50 Prozent Rabatt für das ganze volle Börsenjahr 2019 (HIER KLICKEN)

GOLD-Hebelschein WKN CJ7XUV steigt seit einem Monat, Tag für Tag!

Die Kollegen vom Hebelschein-Trading-Börsenbrief haben am 3.Dezember den Gold-Call (setzt auf steigende Kurse) WKN CJ7XUV bei 3,69 Euro in ihr Musterdepot aufgenommen. Seitdem steigt Gold, Tag für Tag!

Auch gestern hat der GOLD-Hebelschein wieder angezogen und ich habe damit jetzt schon +131,44 Prozent Gewinn erzielt. GOLD wird noch höher steigen und zum ersten Mal kann man mit dem Edelmetall wieder Geld verdienen.

Es ist ein absoluter Höhepunkt für Rabattjäger, dass Sie heute (Bis 00:00Uhr) den Hebelschein-Trading-Börsenbrief mit 50 Prozent Rabatt für ein volles Börsenjahr erhalten können.

Alle Empfehlungen, Hebelscheine und Ausgaben nur heute mit der Preishalbierung für jeden NEU-Leser. Heute Nacht, läuft dieses Neujahres-Sonderangebot wieder aus, klicken Sie jetzt auf den folgenden Link und kostenlos anschauen:

Nur heute Preishalbierung für jeden NEU-Leser (Klick)

Kein anderer Börsendienst macht bei fallenden Kursen, so hohe Gewinne!

Der langfristige DAX-PUT (fallende Kurse) WKN GM0BCE wurde von den Kollegen am 14.Juni bei 4,45 Euro gekauft. Ich habe privat nicht gekauft, weil ich dachte, dass die Märkte wieder steigen werden.

Darüber ärgere ich mich sehr, denn in diesem halben Jahr sind mir nun +476,15 Prozent Gewinn entgangen, die ich mit diesem DAX-Hebelschein auf einen fallenden DAX verdient hätte.

PUT-Hebelschein auf Deutsche Bank Aktie explodiert

Die Kollegen vom Hebelschein-Trading-Börsenbrief setzen bei der Deutschen Bank Aktie schon seit Jahren konsequent auf einen fallenden Aktienkurs. Deshalb wurde am 25.Januar 2018 erneut ein PUT-Hebelschein WKN CY4WHT bei 1,09 Euro gekauft.

Heute, fast ein Jahr später, notiert diese Deutsche Bank PUT schon bei 4,61 Euro und hat +328,22 Prozent Gewinn erzielt.

Im Bereich Hebelscheine gibt es einfach nichts Besseres!

Im Bereich Hebelscheine auf fallende und steigende Kurse, gibt es definitiv keinen besseren Hebelschein-Börsenbrief in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das garantiere ich Ihnen, denn ich lese wirklich ALLE Hebelschein-Börsenbriefe und der Hebelschein-Trading-Börsenbrief ist mit Abstand der Beste seiner Art.

Bis Mitternacht können Sie noch die Preishalbierung nutzen. Das ist ein einmaliges Neujahres-Sonderangebot. Lassen Sie sich, das auf keinen Fall entgehen. Es ist heute der letzte Tag, wo diese Preishalbierung aktiv ist.

Halber Preis für 2019 – müssen Sie darüber wirklich noch nachdenken? Schauen Sie es sich an, denn Sie haben kein Risiko! Sofort erhalten Sie eine „Geld-zurück-Garantie“:

Halber Preis mit „Geld-zurück-Garantie“ Hebelschein-Trading-Dienst (KLICK)

Herzliche Grüße

Ihr

Jan Pahl

P.S.: Der Hebelschein-Trading-Börsenbrief ist der wichtigste Hebelschein-Börsendienst in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sichern Sie sich heute das Börsenjahr 2019 zum halben Preis:


Solche Mails freuen mich ganz besonders. Viel Bla…Bla und nichts dahinter? Schau mer mal…

Der Link führt auf die Webseite „hebelschein-trading.com“ und liest sich ja alles ganz nett.

Es gibt sogar eine Empfehlung, die sich recht günstig liest…

  • Hier wird ihr ausgewähltes Produkt angezeigt.
    Preis: 74,90 €

Und das Tolle dabei…ich brauche absolut Null Kenntnisse. Übersichtliche Verluste und auf jeden Fall Gewinn.

Gewohnheitsmäßig mal die AGB’s besucht und da ist schon ein wenig Ernüchterung angesagt:

1.4 Der Börsenbrief ist ein Informationsprodukt für spekulativ orientierte private Anleger mit einem Anlagevolumen von maximal EUR 10.000,-. Sie beinhalten eine nach den persönlichen Kenntnisse und Methoden der Autoren und ohne Anspruch auf Vollständigkeit getroffene Auswahl allgemein zugänglicher Informationen und Werturteile. Die hierin getroffenen Prognosen und Empfehlungen geben die Gedanken und Meinung der Autoren wieder. Sie sind nicht auf die individuellen Verhältnisse der Leser zugeschnitten und beinhalten keine Anlageberatung und keine Anlagevermittlung. Dies gilt – soweit nicht ausdrücklich abweichend vereinbart – auch für etwaigen Schriftverkehr oder sonstige Kommunikation während der Laufzeit des Abonnements. Der Börsenbrief vermittelt seinem Umfang entsprechend nur einen Ausschnitt aller existierenden Informationen und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ein Anspruch auf bestimmte Inhalte oder einen bestimmten Umfang besteht nicht.

1.5 Wegen der Ausrichtung des Börsenbriefs auf spekulative Anlagen übernehmen weder der Herausgeber noch die Autoren eine Einstandspflicht für die Einschätzung der weiteren Marktentwicklung oder der Entwicklung bestimmter Papiere. Im Börsenbrief mitgeteilte Informationen sind keine Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Die in dem Börsenbrief bereitgestellten Informationen ersetzen insbesondere nicht die eigene Recherche sowie die eigenverantwortliche Reflektion und Entscheidung durch den Leser. Vielmehr muss jede Entscheidung Geschäfte zu tätigen oder nicht zu tätigen, vom Leser eigenverantwortlich getroffen werden.

1.6. Mit den besprochenen Werten in der Vergangenheit erzielte Gewinne bieten keine Gewähr für die Zukunft. Der Wert solcher Investments unterliegt den Schwankungen des Marktes. Zur Natur von Anlageentscheidungen gehört, dass sie ein Verlustrisiko beinhalten, welches mit der Höhe der Gewinnaussicht und der Aktualität der gelieferten Informationen in der Regel steigt und im Einzelfall zu Verlusten bis zum Totalverlust führen kann.

2.2. Die Abonnementpreise für den Börsenbrief betragen vorab:

bei einer Laufzeit von 1/2 Jahr 699,- Euro
bei einer Laufzeit von 1 Jahr 1.498,- Euro
bei einer Laufzeit von 2 Jahren 2.690,- Euro
Wählt der Kunde eine monatliche Zahlungsweise für das Abonnement, so werden diese Kosten in Höhe von 149,80 Euro monatlich per Lastschrift vom Konto des Kunden eingezogen. Die Gesamtkosten belaufen sich dann:

und bei einer Laufzeit von 12 Monaten auf  1.797,60 Euro
und bei einer Laufzeit von 24 Monaten auf  3.595,20 Euro.

Also für mich käme so etwas absolut nicht in Frage. Es erscheint mir persönlich als Abzocke, was es nicht zwingend auch sein muss. 🙂 Aber mal ganz ehrlich so ganz unter uns… wirklich so ganz ohne Kenntnisse?! Genau diese Aussage lassen bei mir sämtliche, imaginäre Warnbirnchen aufleuchten.

Falls Sie wirklich daran denken, Ihr Geld auf diese Art loszuwerden, bitte erst genau damit beschäftigen, was dieses Hebel-Zeugs eigentlich ist und wie es funktioniert. Ich habe länger im WWW gesucht, bis ich eine geeignete Webseite gefunden habe.

www.ig.com/de/hebel-risiko

Bitte so oft durchlesen, bis es kapiert wurde. 🙂 Und noch einmal… Ich empfehle es nicht, also keine weiteren Fragen zu diesem Zeugs.

Share:

Author: Annette Ulpins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.