Erhalten Sie Ihr spezielles Weihnachtshoroskop

Onlinewarnung

Betreff: Erhalten Sie Ihr spezielles Weihnachtshoroskop vom außergewöhnlichen Chris
Von: Ihr Glück – news@nl.spardoo.de

Es steht geschrieben: Im ersten Quartal 2019 wird etwas von äußerster Bedeutung für Sie geschehen!
Mit das Jahr 2019 erwacht eine vorteilhafte und beispiellose Zeit für Sie.

Ein sehr einflussreiches und besonders günstiges astrologisches Phänomen in Ihrem Fall. Ihr Leben wird eine entscheidende positive Wende erleben in vielen Lebensbereichen.

Nach meinen Berechnungen ist Ihre Zukunft durch einen planetarischen Einfluss gekennzeichnet, mit wichtigen Veränderungen in Ihrem Leben. Nichts mit der schwierigen Zeit zu tun, dass Sie gerade durchlebt haben, voller Probleme und negative Einflüsse auf Ihrer Aura.

Glauben Sie mir, ich bin ein berühmter Astrologe, meine Hellseherische Gabe ist weltweit anerkannt. Ich möchte meine Erfahrungen denjenigen zu Verfügung stellen, die es brauchen, und heute halt ich es für meine Pflicht Ihnen zu helfen, und meine Gabe zu Ihren diensten zu stellen.

Ich bin gespannt Ihnen jetzt alle meine Geheimnisse zu Verfügung zu stellen!
Ich erwarte Ihre Antwort. Sie haben Vorrang vor jeder anderen Person, die meine Beratung ersucht.

Ihr Freund,
Chris


Es lebt! Womit sich wieder einmal beweist, dass Totgesagte länger leben. Ich habe schon ewig von Chrissy-Boy nichts mehr in meinem Postfach gehabt. 🙂

Inzwischen habe ich schon eine stattliche Sammlung vom außergewöhnlichen Chris und guggst Du hier  www.webportale-24.de/?s=wahrsager+chris

Ich werde hier nur oberflächlich auf Chris eingehen, da alles schon einmal geschrieben wurde. Hier einige Passagen aus den Nutzungsbedingungen, die recht aussagekräftig sind.

Die Bezeichnung „DER AUSSERGEWÖHNLICHE CHRIS“ ist eine Handelsbezeichnung und erfunden, und „chriswahrsagen.com“ ist ebenfalls eine Handelsbezeichnung, die zu technischen Zwecken ausgedacht wurde. „Der Veranstalter“ ist Eigentümer der Rechte dieser beiden Bezeichnungen.

Na sowas…diesen gelackten Typen gibt es gar nicht?! 🙂 Aber dafür jede Menge Danksagungen auf der Webseite und alle an Chris gerichtet. Sind Esoteriker dümmer als Normalos, oder ist es auf der Webseite schlichtweg erlogen?

Diese Wahrsagung, wie auch die Information, die direkt über „DIE WEBSITE“ zur Verfügung gestellt wird, darf auf keinen Fall als eine Beratung medizinischer, legaler, immobilienbezogener, psychologischer, seelischer, wirtschaftlicher/finanzieller oder sonstiger Art betrachtet werden. Sie darf auch nicht als einfache Grundlage zur Entscheidungsnahme genutzt werden. Sie darf nicht den Rat anderer Fachleute ersetzen. Die Natur dieser Information ist unterhaltsam, spielerisch und kulturell, esoterischer und/oder spiritueller Art, und bietet eine verschiedene Perspektive der Anliegen über die gefragt wird. Sie wird auf der Grundlage von Variablen, die sich aus den persönlichen Daten des Benutzers ergeben, erstellt.

Na da kann ich mir die Knete sparen und gleich zum Arzt gehen. 🙂

5- Gewerbliche Mitteilungen:

 Die Benutzer der „WEBSITE“ sind darüber informiert und geben ihre Erlaubnis zum Empfang von Werbung durch „den Veranstalter“, wie auch ggf., durch Sponsoren und/oder Unternehmen mit denen „der Veranstalter“ eine gewerbliche Abmachung, die im Internet erläutert wird, getroffen hat, wobei die Werbung immer Produkte und Dienstleistungen, die den Benutzer interessieren könnten, betrifft.

Diese Mitteilung kann durch alle Kanäle, die vom Teilnehmer angegeben wurden, erfolgen: E-Mail, SMS, Telefon oder EDV-Anwendungen und soziale Netzwerke. Um als registrierter Benutzer zu gelten, müssen diese Teilnahmebedingungen akzeptiert und oben genannte Erlaubnis erteilt werden.

Des Weiteren kann der Benutzer vorbehaltlich seiner vorangegangenen ausdrücklichen diesbezüglichen Einverständniserklärung durch die oben genannten Medien, Information und Werbung von anderen Unternehmen oder in Verbindung stehenden Körperschaften, aus folgenden Branchen, die ihn/sie interessieren könnten, erhalten:

Telekommunikation. Freizeitbeschäftigung. Spiele. Gesundheit. Mode. Drogerie. Spielzeug. Musik. Möbel. Gesundheit. Finanzen. Freizeit. Ausbildung. Automobil. NGOs. Beratungsdienste. Reisen. Versicherung. Textilien. Schönheit. Verlag. Esoterik. Großkonsum. Energie. Sammlungen. Wasser. Video. Reinigung. Ernährung. Kosmetik. Treffen und Kontakte.

Nie mehr Langeweile im Postfach! Das habe ich mir schon lange gewünscht. 🙂

Die Benutzer können die Einwilligung zum Erhalt von Werbemitteilungen vollständig oder teilweise zu jedem Zeitpunkt widerrufen. Dafür muss eine E-Mail-Mitteilung an die Adresse von der die Mitteilungen kommen, oder auch an daten@chriswahrsagen.com geschickt werden. Eine vollständige Widerrufung an „Den Veranstalter“ führt gleichzeitig zur automatischen Stornierung der Benutzerdaten in den Dateien „Des Veranstalters“.

Ah, das finde ich gut. Mail an Chris, den es nicht gibt und die Spammerei hört auf. Kein schlechter Service.

Die Daten werden blockiert und ausschließlich zur Sicherstellung der Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Pflichten aufgehoben. Die vollständige Widerrufung führt ebenfalls zum Verlust des Benutzer-Status.

Wenn ich also keinerlei Werbung mehr möchte und diese vollständig widerrufe, werde ich rausgeworfen?! Aber sonst ist noch alles knusper…

7- Strategie Zur Bekämpfung Von Spam In Form Von Werbemitteilungen Von Dritten

„Der Veranstalter“ hat eine strenge Anti-Spam-Strategie, die ein hohes Niveau der Verpflichtung im Bezug auf die Einhaltung der Gesetzgebung zum Verbot von Spam und unerwünschten Werbenachrichten betrifft, und die die Einhaltung dieser Richtlinien nicht nur intern, sondern auch von allen Lieferanten und Dienstleistern fordert, mit denen er zusammenarbeitet.

Ohne Worte… 🙂

Ich möchte nicht den unglaublichen Chris, den es eigentlich als Person nicht gibt, als Betrüger hinstellen. Wenn jemand daran glaubt und dem Chris helfen konnte, ist das weitestgehend OK. Auch die Wirkung eines Placebo’s kann helfen.

Allerdings ist es für mich persönlich nur eine dreiste Abzocke und wird es auch bleiben. Ich kenne einen Fall, darf aber aus Datenschutz-Gründen nicht näher darauf eingehen. Eine Person hat schon insgesamt ca. 20.000 Euro an diesen gelackten Typen gezahlt und glaubt immer noch nicht, dass es ihn als Person gar nicht gibt.

Ich werde jetzt Chrissy-Boy endgültig aus meinem Postfach aussperren und macht sich sicher gut auf meiner Black-List.

Share:

Author: Annette Ulpins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.