Händler mögen es nicht – Experten sind schockiert – Vorsicht!

oder:

Wie spart man 95% beim Kauf eines neuen iPhone 6

Immer wieder springt mich diese Werbung an Zeit zu schauen, was dahinter steckt.

Der Link leitet auf die Webseite “http://de.madbid.com/” und mit Sicherheit wird man keine 95% sparen beim Einkauf. Sie Seite ist eine sogenannte Rückwärtsversteigerung. Was das überhaupt ist und wie es funktioniert können Sie bei Interesse in einem älteren Artikel von nachlesen https://www.webportale-24.de/swoggi-ruckwartsversteigerungen/

Solche Plattformen mit dieser Art Versteigerung ist IMMER Abzocke. Das Gute ist, dass die Webseite de.madbid.com schon bei Nutzern aufgefallen ist und deren Ruf  ist ziemlich unterirdisch.
https://www.mywot.com/en/scorecard/de.madbid.com?utm_source=addon&utm_content=warn-viewsc

Nachdem ich mir die ganzen anderen Kommentare so durchgelesen habe, muss ich den anderen beipflichten: diese ganze Sache ist wirklich sehr undurchsichtig und da ich eben kein Zockergemüt bin, kann ich auch nichts Gutes an dieser Seite finden! Allein schon, wie die an meine E-Mail-Adresse gekommen sind, ist mehr als fragwürdig. Ich kann nur meinem Bauchgefühl folgen und sagen: Finger weg!
———————————-
SCAM – “penny auction”
Spam, scam, beware about data collecting, data/identity theft
———————————-
Betrug mit sogenannter “Cent-Auktion”, der Kaufpreis ist optisch niedrig, tatsächlich müssen aber teure Gebotsrechte gekauft werden, die verfallen, wenn man den Zuschlag nicht erhält.

Der Anbieter verdient erhält den 5- bis 10-fachen Betrag, den ein normaler Verkauf einbringen würde.

Es handelt sich hierbei um ein verbotenes, illegales Glücksspiel. Da die USA bei illegalen Glücksspielen keinen Spaß verstehen, verbietet Madbit deren Teilnahme ausdrücklich:
“Einwohner der Vereinigten Staaten von Amerika ist es strengstens untersagt sich zu registrieren.”
———————————-
1-Cent-Auktionen sind illegales Glücksspiel. Zudem von den Betreibern meist manipuliert und gefaked.
———————————-
Nicht nur, dass man hier für jedes Gebot zahlen muss – nein! Auch die Auktionen enden in 99% NIE zur angegebenen Ablaufzeit, da die Restzeit mit jedem weiteren Gebot nochmals verlängert wird. So kann eine Auktion theoretisch unendlich weiterlaufen, obwohl die Auktion längst hätte zu einem Ende gefunden haben sollen.

Menschen sind… böse.
———————————-
Achtung, dieses Unternehmen betreibt betrügerische Absichten!!! Entgegen des Versprechens:

Im Wortlaut:
……. Wenn Sie neu bei MadBid sind, erstatten wir Ihr erstes gekauftes Bid-Paket falls Sie damit keine Auktion gewinnen!!!

Das ist leider nicht der Fall …. sie tun es auch sonst nicht, mein Geld ist komplett weg!!!!!
———————————-
Finger weg von solchen Pseudo-Auktionen. Hier zahlt man für das Bieten und nicht für den Artikel. Hier gewinnt nur der Auktionator und einer der bereit ist, Unsummen in eine Auktion zu setzen.

Für die Betreiber ist es die Cash-Cow, für Kunden eine böse Abzocke!

Ich denke somit ist alles gesagt! 🙂







Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins