Hohe Warnung – Credifant – Pumacredit – Lux Kredit

Zu den einzelnen Kreditvermittlern habe ich bereits berichtet

credifant

pumacredit

lux-kredit

Ich schließe nicht aus, dass noch andere Webseiten mit diesen Angeboten existieren.

Ich habe beim Verbraucherschutz zusammenfassende Warnungen gefunden, welche auf diese 3 Kreditvermittler haargenau zutreffen. Diese gelten für alle Webseiten dieser Art und anscheinend werden es immer mehr.

Verbraucherschutz:

Nachnahme-Falle

Verbreitet ist auch die Praxis, vermeintliche Vertragsunterlagen per Nachnahme zu versenden. So wird die Vermittlergebühr sofort kassiert. Allerdings trägt der Postbote dabei häufig nur einen Stapel wertloses Papier ins Haus, zum Beispiel Antragsunterlagen für eine angeblich genehmigte Finanzsanierung, die überhaupt nicht gewünscht war. Das Geld ist dann weg, ohne dass ein Kreditvertrag unter Dach und Fach ist.

Prepaid-Kreditkarten-Falle

Eine weitere “Masche” unseriöser Kreditvermittler ist es, den vermeintlichen Antrag auf Kreditvermittlung mit einem Antrag auf Vermittlung einer Prepaid-Kreditkarte zu kombinieren. Dies ist eine Kreditkarte, auf der man einen Betrag erst einzahlen muss, um ihn dann ausgeben zu können. Einige Vertragskonstruktionen sind dabei so gestaltet, dass der Antrag auf Kreditvermittlung nur dann abgegeben werden kann, wenn auch eine Prepaid-Karte bestellt wird. Regelmäßig kommt in diesen Fällen kein Kreditvertrag zustande. Es wird aber per Nachnahmegebühr eine Prepaid-Kreditkarte an den Verbraucher gesandt und später dafür auch eine “Jahresgebühr” erhoben. Der Verbraucher hat im Ergebnis keinen Kredit erhalten, wohl aber eine ‒ meist überteuerte ‒ Prepaid-Kreditkarte, die er eigentlich gar nicht haben wollte.

Bei der Verbraucherzentrale finden Sie übrigens noch viele weitere Infos über unseriöse Kreditvermittler.

Hier der  gleiche Hinweis von uns wie bei “pumacredit”

Was wir empfehlen

Hinweis!

Haben Sie bereits bezahlt und festgestellt, dass die Lieferung nutzlos ist, können wir nichts empfehlen. In den meisten Fällen bekommt man sein Geld nicht mehr zurück. Sie können sich an den Verbraucherschutz wenden und eventuell gibt es Möglichkeiten, aber das wissen wir nicht.

Haben Sie die Lieferung nicht angenommen, egal aus welchen Gründen, ist das OK. Sie werden jede Menge Mahnungen bekommen. Erst von der Firma selbst, dann verschiedenen Inkassos und Rechtsanwälten. Unternehmen Sie nichts, nehmen Sie keinen Kontakt auf und besonders wichtig, kein Telefonat. Sie werden jede Menge Post bekommen, in der mit juristischen Schritten gedroht wird. Worauf Sie wirklich reagieren müssen ist ausschließlich der Mahnbescheid vom zuständigen Amtsgericht. Und auch das ist nicht weiter schlimm. Was solche “Anbieter” wie die Pumacredit betrifft, ist mir nicht ein einziger Fall bekannt, wo überhaupt ein Mahnbescheid beantragt wurde. Weshalb wohl?! 🙂

Sie können sich gerne melden, wenn Sie einen Mahnbescheid bekommen haben. Allerdings sind wir sicher, dass es zu keinem Mahnbescheid kommen wird.



 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Author: Annette Ulpins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.