Schuldenfrei in 30 Tagen…

0
(0)

Achtung üble Abzocke!

Betreff: Schuldenfrei in 30 Tagen…
Von: Anja (Kundenberatung) – kontakt@deinsupport24.com

Hallo und guten Morgen,

ich möchte Sie wirklich nicht belästigen, aber dieses
kleine Geheimnis muss ich einfach mit Ihnen teilen.

Mein lieber Freund Oliver Michalski (wer ist oliver) bat mich, dieses Video
mit Ihnen zu teilen.

Jeder, der dieses Video gesehen hat und den Anweisungen
gefolgt ist, fing an, täglich ca. 2.200 zu verdienen.
Nicht schlecht, oder?

Sehen Sie sich sein Video jetzt an und sichern Sie sich Ihren
Platz, Sie werden in den nächsten 30 Tagen 30.OOO E U R O
machen oder Sie erhalten garantiert 1.OOO E U R O!

Ja, das ist das einzige Problem … die Plätze sind begrenzt.
Aber machen Sie sich deswegen keine Sorgen.

Schöne Grüße aus München
Deine Anja

Der Link führt auf die Binärabzocker-Seite “http://30k-challenge.com/de“. Diese Drecks-Abzocker-Bande spricht bewusst Menschen in Notlagen an. Es werden 30.000 Euro in 30 Tagen garantiert. Immer wieder labert jemand im Video was über Schulden. Lassen Sie sich nie auf diesen Dreck ein, denn Sie werden garantiert noch Ihr letztes Geld verlieren.

Die wichtigste Aussage auf dieser Webseite und natürlich wieder ganz unten. Auf dass es niemand lese.

Wichtiger Risikohinweis: Das Handeln von binären Optionen kann viele Vorteile erbringen, beinhaltet allerdings auch das Risiko eines teilweisen oder vollständigen Verlusts welches von neuen Investoren berücksichtigt werden sollte. Wir empfehlen strengstens sich unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie unseren Haftungsausschluss durchzulesen bevor jegliche Investitionen getätigt werden. Kunden müssen sich über die jeweiligen Kapitalgewinnsteuern ihres Landes im Klaren sein. Es ist gegen das Gesetz US-Personen dazu zu bringen Warenoptionen zu kaufen und zu verkaufen, auch wenn diese als „prediction contracts“ dargestellt werden, es sei denn sie werden auf einer CFTC-registrierten Börse zum Handeln gelistet oder sind ansonsten gesetzlich befreit.

Beachten Sie die letzten 2 Sätze genauer. Im Klartext: bei den Amis ist der Handel mit binären Optionen gesetzlich verboten. Warum wohl?!…

Aber Hauptsache es werden erst einmal angeblich volksverhetzende Beiträge gelöscht. Ist ja auch OK, aber man sollte sich endlich mal um solche Abzocken kümmern. Die Amis konnten es ja auch.





 
 
 
Diese Artikel von mir, könnten Sie auch interessieren
 


Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf die Sterne zum Bewerten

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Bewertungen 0

Bewerten Sie als erstes diesen Beitrag

Es tut uns leid, wenn dieser Beitrag nicht nützlich für Sie war

Teilen Sie uns bitte mit, was wir verbessern können. Angaben zur Bewertung erforderlich!

Share: